Aktuelle Zeit: 24. November 2017, 16:49


Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 23. Februar 2005, 22:07 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2002, 15:06
Beiträge: 2734
Wohnort: Bad Doberan
Hier findet das Rollenspiel statt. Jeder der möchte, kann gern mitmischen. Einzige Regeln: Hab einen Blick auf das Geschehen um dich herum, geh auch mal darauf ein. Versuch dein Ziel durch Interaktion mit den anderen zu erreichen. Tipp: Übermächtige Wesen wirken schnell unglaubhaft und lassen oft wenig Spielraum für Reaktionen.

Der Ort: Nosgoth - wo sonst?!

Der Zeitraum: Die Zeit ist nicht genau definiert, um möglichst viele Personen und Orte einbringen zu können. Lasst eure Phantasie spielen! Menschen, Vampire, Serafan, Dämonen, Spielcharaktere...

Die Charaktere: Bisher haben sich die User (kursiv) und erfundene Charaktere in folgende Situation gespielt:

Chartsonic palavert in einem Wald mit einem überraschend aufgetauchten Gerald, seinem Bruder, der scheints eine spannende Geschichte zu offenbaren hat.
Karus-the-wolfhat sich mit Faustus in den oberen Etagen der Kneipe geprügelt und sich dabei einige Verletzungen zugezogen. Für sein Kind Black Soul hat er zuvor Klamotten organisiert, welche sie jetzt vermutlich in dem zerlegten Zimmer anzieht. Karus schlechtes Gewissen (?) läßt ihn einen Sack Goldstücke auf den Tresen legen, doch hindert es ihn nicht daran, auf der Treppe zu hocken und alles vollzubluten...
Vorador tut das, was er meist tut, er hält die Hände gekreuzt und äugt aus dem Fenster. Bei ihm sind Lucien, sein und Turels Sohn sowie Janos Audron.
Turel und Sarkana krauchen durch einen Geheimgang vom Kerker in die Festung nahe/in Meridian. Sie sind mit ein paar abtrünnigen Serafan unterwegs, welche die Vampire und sich vor einem graußigen Marterschicksal schützen möchten (u.a.Ceres).
Ancient latscht durch eine nicht näher bestimmte Festung auf der Suche nach dem Serafan Wisco. Wies scheint ist sie zumindest für die Inhaftierung Sarkanas verantwortlich.
Adora, Vampire G und Hunter durchstreifen die Botanik. Wie ich hoffe auf der Suche nach Eren, um ihn zur Festung zu begleiten und nicht zum Treff der ABT.
LadyNightVamp wird gerade von Ariel bedroht, der sein Geheimnis gelüftet fürchtet - natürlich in den Büschen nahe Ances Festung. Ach nein. Im Unterholz...

So, ich hoff mal, ich hab keinen Vergessen - sonst sagt schnell Bescheid, damit ichs korrigieren kann!

_________________
Bild
Wohin willst du eigentlich, kleine Seele?


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 25. Februar 2005, 20:37 
User
Benutzeravatar

Registriert: 26. Oktober 2003, 18:15
Beiträge: 5406
[Wald]
Chartsonic:
"Ich hab nicht den Hauch einer Ahnung von was du redest."


Gerald lachte und dreht mir den Rücken zu.

Gerald:
"Du gehörst einer Familie mit Königlischem Blut an. Doch die Familie wurde schon vor langer Zeit gesplittet. Wir die dunkle hälfte dieser Familie wollten Dunkelheit und Verdammnis ins Land bringen. Doch die sich selbst zum Retter ernannt Hälfte hat dies verhindert. Man hat uns in das schattige Ebenbild unseres Planeten verbannt. Dort haben wir uns ein eigenes Imperium aufgebaut. Die Dreifachspitze mit dir als Oberhaupt hat gut funktioniert. Keiner von uns hatte jemals versucht wieder ins Licht zurückzukehren.
Doch eines Tages tauchte eine Macht auf die den Planeten Aufzufressen drohte. Schnell war den anderen klar, dass die schwarze Masse nur einheitlich von beiden Seiten bekämpft werden kann. Doch du hast es nicht eingesehen, warum du ihnen helfen solltest. Lieber hättest du auch die Schattenwelt dahinscheiden lassen. Ich und Bernard standen voll hinter dir.


Chartsonic:
"Ahja und zu allem Übel bin ich jetzt auch noch wieder ins Licht zurückgekehrt?"


Gerald:
"Nein Nosgoth ist ein ganz anderer Planet. Jetzt warte doch, soweit sind wir noch nicht."

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 28. Februar 2005, 20:44 
User

Registriert: 2. August 2002, 18:20
Beiträge: 1328
Lady sah mich ganz erschrocken an und brachte kein Wort heraus. Also versuchte ich ihr Gedanken zu lesen und hoffte nur das meine Befürchtungen sich nicht bewahrheiten würden.

_________________
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ
Ich kann nicht kochen, habs auch nie behauptet. Und wers nicht glaubt fragt Lady
Bild


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 1. März 2005, 18:24 
User

Registriert: 31. Juli 2004, 20:43
Beiträge: 176
Wohnort: ab heute brauche ich euer Blut um meine kraft wieder voll auszuschöpfen , spendet es freiwillig oder
Was zum Teufel sollte das wieder heißen?! ob es eine Möglichkeit gäbe wieder ein Mensch zu werden

Karus:
"Blacksoul ......bin ich richtig in der Annahme das ...du da für dich sprichst? Ich glaube dir hat Faustus das Hirn aus den Ohren gequetscht! Bist du denn vollkommen blind?! wir sind übermächtig ,viel stärker als die Menschen! selbst schwere Wunden heilen schnell ! Bist du denn komplett von Sinnen!? nur weil du schwächlicher Wurm noch nicht in der Sonne laufen kannst,kommt dir solch ein wiederlicher Gedanke?! "

Sowas war doch unfassbar ,da hatte sie dsa beste Beispiel der Vampire vor sich sitzen und will wieder Mensch werden ....am liebsten würde ich ihr ihren Kopf von ihrem dünnen Hals herunterreißen!Welch ein Gedanke ,eine unverfrorenheit ,das gilt ja beinahe schon als Hochverrat. wieder einmal fragte ich mich ob das wirklich meine Tochter sein soll......sie trägt einen Teil MEINES Blutes in sich und redet solch serafanischen Unfug daher!


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 2. März 2005, 11:00 
User
Benutzeravatar

Registriert: 1. August 2002, 23:53
Beiträge: 3156
Ja, ich war zutiefst erschrocken und überrascht, vor allem nicht gemerkt zu haben, das sich Ariel genähert hatte. Ich glaubte nicht daran, das er mit Absicht seine Anwesenheit verborgen hatte. Nein, das lag sicher an dieser Macht, die ihn beherrschte. Und nun stand er vor mir und drückte mir die Klinge seines Schwertes an die Kehle und, er versuchte meine Gedanken zu lesen. DAS machte mich jetzt wütend, so wütend, das ich nichts dagegen tun konnte, als sich meine menschliche Gestalt auflöste. Meine Hände und Füße nahmen die, für nosgothische Vampire typische Klauenform an. Meine Gesichtszüge verhärteten sich, meine Haut wurde noch blasser. Einige Äderchen, noch gefüllt von meiner letzten Mahlzeit zeigten sich deutlich und vier kleinere Wulste traten auf meiner Stirn hervor. Dazu wurde das Zeichen der Razielim auf meiner linken Schulter sichtbar und auch meine Flügel. Ich glaube, so hatte mich Ariel noch nie zuvor gesehen und ich konnte einen überraschten Blick in seinen Augen erkennen, während ihn meine glutgelb anfunkelten. Dann packte meine linke Klaue die Schwertklinge und schob sie von meinem Hals, während ich zornig fauchte: "Was sollte mich dazu bringen einem Verräter etwas über einen anderen zu erzählen? Ich habe dir mein ganzes Vertrauen geschenkt und so gibst du es mir wieder? Geh zu den Säulen, denn das ist doch dein Ziel oder? Geh, laß mich in Frieden, oder... ich töte dich!"

_________________
Bild

http://ladynightvamp.deviantart.com/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 3. März 2005, 19:40 
User
Benutzeravatar

Registriert: 26. Oktober 2003, 18:15
Beiträge: 5406
[Wald]
Ich nickte ihm zu und forderte ihn dadurch auf weiterzureden. Er räusperte sich und holte tief Luft um weiter zu reden.

Gerald:
"Du hast es nicht dabei belassen, sondern hast heraus gefunden wie es stärker wurde und dass sich alle Veränderungen auch in der Lichtwelt veränderten. Kurzerhand hast du die Masse gefüttert und sie zum wachsem ermutigt. Die schwarze Masse wuchs auch im Licht und es dauerte nicht lange bis man herausgefunden hatte das du dahinter stecktest.
Unsere Brüder der Lichtwelt fanden es nicht sehr erheiternt und haben uns sogleich auch einen Besuch abgestattet.
Ich werde wohl nie ihre Gesichter vergessen, als du ihre Bitte damit aufzuhören mit einem einzigen Satz verneintest.
Du sagtest ihnen, dass solche die Verbant in der Schattenwelt hausten nicht mit sich reden liesen."


Er konnte sich ein ein grinsen nicht verkneifen.

Gerald:
"Die Tage darauf bist du verschwunden. Und es dauerte sehr lang bist ich herausfand was geschah.
Man hatte gute Verbindungen zur Serafanenschaft und hat sich mit ihnen kurzerhand geeinigt das Problem gemeinsam zu lösen und..."


Ich unterbrach ihn.

Chartsonic:
"Warte mal ich komm da gerade nicht mit. Welchen Vorteil hätten die Serafanen daran, dass ich von dort verschwinde?"


Gerald:
"Einer der ihren scheint wohl Teile der Zukunft sehen können, bzw. kann sehen wie sich Dinge entwickeln KÖNNTEN wenn man ihnen bestimmte Impulse erteilt. Dieser ist überzeugte davon, das man die schwarze Masse nach Nosgoth verfrachten kann und ihm Gegenzug hält man dich in Nosgoth gefangen."

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 6. März 2005, 04:18 
User
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2002, 00:05
Beiträge: 2238
Wohnort: Schein oder nicht Sein - das ist hier keine Frage.
@sar
LOL Super Zusammenfassung...

[Kneipe]

Es macht kurz poff und auf einmal stehen WasserLuft und Karl in der Kneipe... "Ich habe Dir gleich gesagt, daß dieser Teleportionsring unpraktisch ist und das Du die Bewegung, die nötig ist, um ihn zu aktivieren, bestimmt schnell aus Versehen ausführen wirst..." meint Karl gleichgültig.

Ich starre ihn wütend an...doch bevor ich zu einer entsprechenden Antwort ansetzen kann, blicke ich mich erstaunt um "Nanu, wo sind denn auf einmal alle hin!?" rufe ich erstaunt aus.

Ich spüre einen fremden Vampir und die Vampirin, die ich vorhin verarztet hat in der oberen Etage der Kneipe.
"Oben ist jemand, vielleicht wissen die, wo der Rest ist!" informiere ich Karl schnell und flitze sofort nach oben.

Am Zimmer ankommen, klopfe ich kurz und öffne dann vorsichtig die Tür und frage so höflich wie es geht "Ach, entschuldigt bitte die Störung, aber wißt ihr zufällig, wo die anderen alle hin sind... eben waren doch noch alle dagewesen...war eben dumme Sache... habe aus Versehen meinen Teleportationsring aktiviert... und bis ich ihn wieder auf die Kneipe eingestellt hatte, waren alle weg..."


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 7. März 2005, 11:38 
User

Registriert: 13. September 2004, 21:13
Beiträge: 608
Wutentbrannt fauchte ich meinen Vater an:"Ich meinen nicht mich, ich meine nur grundsätzlich. Ein einfaches NEIN hätte mir gereicht.Ihr musst nicht denken das ich schwecherbin lass ich in wirklichkeit bin, nur weil ich nicht wie Seth handele."

Ein klopfen an der Tür erwekte meine Aufmerksamkeit. Wasserluft schaute hinein und fragte wo alle weren.

BS:"Ääää... ich weis nur das Andore und 2 andere was trinken gehen wollten, allgemein war das forhaben irgendjemanden aus dem Kerker der Ewigkeit zuretten aber wie genau weis ich nicht...ich wollte dir auch noch mal danken das du mich versorgt hasst danke ....ach ja das ist mein Meister Lord Karus:" ich deutete auf ihn.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 7. März 2005, 21:03 
User

Registriert: 2. August 2002, 18:20
Beiträge: 1328
[immer noch im Dickicht]

Ich wich vor Lady zurück. In dieser Gestalt hatte ich sie tatsächlich noch nie gesehen. Ich brauchte einen Moment um mich zu fassen. Dann steckte ich mein Schwert weg.

"Du weisst genauso gut wie ich das ich dich bereits getötet hätte, wäre ich mir nicht sicher das du mich nicht verraten hast. Ih verstehe nur nicht warum du dich hier hinterrücks mit Ance triffst obwohl du genau weisst das sie gefährlich ist. Beim Verlassen der Kneipe habe ich die letzte Bestätigung bekommen. Ich weiss nicht warum aber sie ist der Verräter, nicht ich. Wenn du mich töten willst dann tu es. Villeicht wäre es sogar besser für uns alle."

Ich hielt kurz inne um meine Gedanken zu sammeln. "Was weisst du von den Säulen. In welchem Verhältniss hat ihr Schicksal was mit mir zu tun. Ich verstehe das ganze nicht. Woher weisst du von meiner Vision?? Oder hast du nur ins blaue hinein geraten?? "

So stand ich da und wartet auf ihre Antwort in der Hoffnung etwas Licht in mein Dunkel zu bekommen.

_________________
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ
Ich kann nicht kochen, habs auch nie behauptet. Und wers nicht glaubt fragt Lady
Bild


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 7. März 2005, 21:17 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2002, 15:06
Beiträge: 2734
Wohnort: Bad Doberan
[GEHEIMGANG]

"Hast du jemals etwas von dem Vampir Thyr Ferrel gehört?" Sarkana überlegte. Ja, da war etwas, tief versteckt in all den Erinnerungen aus vielen Jahrhunderten. Doch Sarkana findet nicht den richtigen Anhaltspunkt, um sich gänzlich zu erinnern.

Ceres Frage nach Möbius verunsichert ihn etwas. Wie viel Vertrauen konnte er den Serafan noch entgegenbringen? Sarkana entschied, das seine Herkunft ein eventuelles Thema für sehr viel später war - wenn überhaupt! Und so übergeht er die Frage einfach: "Thyr Ferrel lebt noch? Ist er also seinem Schicksal entkommen?"

_________________
Bild
Wohin willst du eigentlich, kleine Seele?


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 8. März 2005, 15:34 
User
Benutzeravatar

Registriert: 2. August 2002, 21:43
Beiträge: 3307
Wohnort: Birdstein
Geheimgang

"Sicher lebt er noch.Solange er nicht zu Staub zerfällt oder ihn irgendjemand in seinem dunklen Gefängnis von seinem Dasein erlöst,solange lebt er.Solange wie auch wir zu leben haben wenn sie uns erwischen.Die Kreuzhügel würden unsere Heimat sein,selbst wenn unser Fleisch von Würmern und Maden zerfressen,und uns nur noch unsere tote Knochen aufrechthalten würden"
Die letzten Worte flüsterte Ceres nur noch

_________________
Bild

Der Vampir hat die wunderbare Eigenschaft,einst Mensch gewesen zu sein
Maukie

Join us on Nosgothclan


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 8. März 2005, 20:09 
User
Benutzeravatar

Registriert: 26. Oktober 2003, 18:15
Beiträge: 5406
[Wald]
Chartsonic:
"Statt es mir einleuchtender zu machen, sorgst du dafür, dass ich immer weniger verstehe. Wieso sollten die Serafanen ein solches Interesse daran haben, dass die schwarze Masse hierher kommt?"


Gerald:
"Nun, die Serafanen wollen dass ihre größten Feinde die Vampire verschwinden. Und dass kann man eigentlich nur vollständig mit dem völligen Verfall der Säulen schaffen. Feind Nummer eins wäre dann zwar ausgeschaltet, aber Feind Nummer zwei würde sich dadurch aus seinem Gefängnis befreien können. Und zwar Komplett mit vollen Kräften.
Solange die Säulen stehen, werden auch die Hylden gefangen bleiben.
Erkennst du das Problem? Man will beide aus dem Weg räumen ohne Ausnahmen."


Chartsonic:
"Hört sich wirklich interessant an. Aber was hat das mit der schwarzen Masse zu tun?"


Gerald:
"Sehr viel sogar. Die Masse hat die Eigenschaft alles in sich zu verschlingen. So in der Art wie ein schwarzen Loch. Und wenn man die Säulen nicht vernichtet sondern…"


Wieder unterbrach ich ihn.

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 9. März 2005, 00:57 
User

Registriert: 31. Juli 2004, 20:43
Beiträge: 176
Wohnort: ab heute brauche ich euer Blut um meine kraft wieder voll auszuschöpfen , spendet es freiwillig oder
Lord.....in ihren Worten hörte sich das so.......unterwürfig an....das gefiehl mir und ich schmunzelte kurz bevor ich wieder zu der Fremden starrte .....hn....nicht zu fassen ,die schwache Blacksoul hat auch noch schwache Freunde ,zudem sind es auch noch welche von denen sie selbst kaum etwas weiß ,so wie ich das sehe kann man dieses Kind nicht alleine lassen.

Karus:
" Wenn du so weiter machst endest du noch wie dieser Wurm Faustus ,der sich mir dauernd mit seinen aberwitzigen ,schwächlichen und geistlosen Hirngespinnsten in den Weg stellt, Blacksoul...........suche dir deine Freunde besser aus ...oder am besten ...habe erst keine...jeder könnte dir hinterrücks ein Schwert in die Brust rammen ....Seth....war einfach mein Sohn........hn ,mir ist klar das du nie so sein wirst wie er"

Ich starrte weiter diese seltsame Fremde an die den Raum betretten hatte .......hn was würde das nun wieder für eine seltsame Gestallt sein......


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 9. März 2005, 09:42 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2002, 15:06
Beiträge: 2734
Wohnort: Bad Doberan
[GEHEIMGANG]

"Was macht dir eigentlich mehr Angst Serafan, die Unsterblichkeit oder die Bannung an einen einzigen Ort? Aber egal. Du hast mir meine Frage nicht beantwortet. Du sagtest, Thyr Ferrel sei gefangen. Ist er nun Opfer der Serafan oder konnte er sich ihrem Wirken entziehen? Was motiviert ihn, uns zu unterstützen?" Sarkana schaut kurz zu Turel und freut sich, dass sie erholter aussieht. Wahrscheinlich konnten sie ihren Weg bald wieder fortsetzen.

_________________
Bild
Wohin willst du eigentlich, kleine Seele?


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 9. März 2005, 15:22 
User
Benutzeravatar

Registriert: 2. August 2002, 21:43
Beiträge: 3307
Wohnort: Birdstein
Geheimgang

"Gegen die Unsterblichkeit hätte ich nichts einzuwenden doch wenn sie daraus besteht,das sich dabei Maden und Würmer durch mein Fleisch fressen,dann verzichte ich gerne darauf"
Ceres verstummte kurz.Man hatte den beiden Vampiren noch nichts über ihr Schicksal erzählt
"Thyr Ferrel wurde von Bauern und Serafan gefangen genommen.Tief im Norden hat man mit Ihm ein Mahnmal geschaffen.Allerdings eines das mit den Jahrhunderten verblasste.Deshalb sollte ein neues Mahnmal her,sichtbar um nie in Vergessenheit zu geraten"
Ceres sah Sarkana fest in die Augen
"Thyr Ferrel wurde mit Silberketten gefesselt in einem Grab versenkt.Weihwasser,heilig gesprochene Worte,sovieles wurde getan um den Vampir auf ewig tief in der Erde in seinem Grab zu halten.Er kann nicht sterben,er kann aber auch nirgends sonst hingehen.Er ist ein Gefangener doch hat er mittlerweile ein 'Sprachrohr' nach draußen.Er weiß was im Land geschieht"
Der Hauptmann blickte kurz zu Turel
"Doch was Thyr dazu bewegt uns zu helfen,das weiß ich selbst nicht"

_________________
Bild

Der Vampir hat die wunderbare Eigenschaft,einst Mensch gewesen zu sein
Maukie

Join us on Nosgothclan


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007, 2010 phpBB Group
Style by Daniel St. Jules and Sarkana
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de