Aktuelle Zeit: 18. August 2018, 13:52


Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 17. März 2005, 21:07 
User
Benutzeravatar

Registriert: 1. August 2002, 23:53
Beiträge: 3156
[Mauergeschichten *g*]

"Dann komm,", flüstert er, blickt noch einmal zur Brücke, wissend, das die Serafan in wenigen Augenblicken zurückkehren würden und schiebt die Vampirin vor sich her in den engen Gang hinein. Gleich darauf dreht er sich um und betätigt einen Schalter an der Seite. Die Mauer schließt sich wieder.
"Glaub nicht, es würde dir hier etwas nützen, dein Schwert zu ziehen. Wenn, dann mußt du noch etwas Geduld haben. Ein Stück weiter wird der Gang breiter." Er grinst sie an und mustert sie aus seinen kristallklaren grauen Augen. Das Licht, das von einigen leuchtenden Steinen im Gang ausgeht, genügt ihm, sie genauer anzusehen. "Und, wer bist du nun?", fragt er dann einen Augenblick später, und das mit einer Stimme, die jeder Frau einen leichten entzückten Schauder über den Rücken jagen konnte. "Wer hat dir das Geheimnis der meridianischen Vampire verraten? Was suchst du hier?"

_________________
Bild

http://ladynightvamp.deviantart.com/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 17. März 2005, 21:43 
User

Registriert: 2. August 2002, 14:28
Beiträge: 1765
Wohnort: "We must be the change we wish to see." (Within Temptation - See who I am)
[im Geheimgang]
Ich haßte die Wirkung, die seine Stimme auf mich hatte. Verdammter Schönling! Denkt, er brauche einer Frau nur in die Augen zu schauen und schon liegt sie ihm zu Füßen oder was? Das ärgerlichste daran war, daß ich versucht war, dieser Stimmung nachzugeben, ihm seine Frage zu beantworten und ...
Halt! – rief ich mich zur Ordnung. Wenn dieser Gang wirklich ein Geheimnis war, würde ich der Lady möglicherweise keinen Gefallen tun, wenn ich sie verriet.
„Das spielt keine Rolle,“ sagte ich deshalb. „Wichtig ist nur, daß da drinnen zwei Vampire sind, die meine Hilfe brauchen. Du hast jetzt genau zwei Möglichkeiten. Versuch, mich daran zu hindern - oder hilf mir. Die Entscheidung liegt bei dir.“ Und trotz seiner Warnung umfaßte ich den Griff meines Schwertes fester.

_________________
http://spaces.msn.com/members/Engil/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 17. März 2005, 22:21 
User
Benutzeravatar

Registriert: 1. August 2002, 23:53
Beiträge: 3156
[im Gang]

Ein Lächeln huschte über sein ebenes Gesicht, dann seufzte er: "Nicht schon wieder solch eine Heldentat." Er schüttelte den Kopf und ein Strähne seines langen schwarzen Haares fiel ihm ins Gesicht. Er wische sie bei Seite und blickte die Vampirin ernst an. "Weißt du eigentlich wie schwer es ist, sich in der Festung zu bewegen? Aber noch schwerer ist es, dort hinzugelangen, wenn man sich in einem Geheimgang wie diesem nicht auskennt. Sobald du dein Schwert gezogen hast und mit deinem Arm zu weit ausholst, wirst du den Mechanismus einer ebenfalls geheimen Falle auslösen. Das wird sehr unangenehm für dich werden. Und solltest du diese Falle doch unbeschadet überstehen, wartet schon die nächste auf dich." Er hielt inne, dann lächelte er wissend und fragte: "Du hast an Magda gedacht. Ist sie eine Freundin von dir?"

_________________
Bild

http://ladynightvamp.deviantart.com/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 17. März 2005, 23:00 
User

Registriert: 2. August 2002, 14:28
Beiträge: 1765
Wohnort: "We must be the change we wish to see." (Within Temptation - See who I am)
[im Gang]
Der Typ las meine Gedanken!!! Zuerst wurde ich ärgerlich. Dann nachdenklich.
Eine Freundin ... Durfte ich das überhaupt noch so sagen?
Ein warmer Ton hatte in seiner Stimme gelegen, als er ihren Namen aussprach. Er mußte sie mögen. Sehr. Und wie es aussah, würde ich - zumindest hier im Gang – seine Hilfe benötigen.
Vielleicht wäre es da besser, ihm über mein Verhältnis zur Lady anzulügen. Jetzt, wo ich wußte, daß er meine Gedanken lesen konnte, sollte es mir möglich sein, sie vor ihm zu verbergen. Aber ich hatte genug davon. Ich sehnte mich nach Ehrlichkeit und so sah ich ihm fest in seine wunderschönen Augen (Ups, hab ich das eben gedacht?) und sagte: „Ich habe sie gerade erst darum gebeten, in mir nicht mehr die Freundin zu sehen. Aber im Augenblick habe ich nichts vor, das ihr schaden könnte. Den beiden, denen ich helfen will, droht ein Schicksal gegen das der Tod noch eine Gnade wäre. Bitte hilf mir durch den Gang.“ Und dann nahm ich meine Hand vom Schwert und streckte sie ihm waffenlos entgegen. „Mein Name ist übrigens ancient ...“

_________________
http://spaces.msn.com/members/Engil/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 17. März 2005, 23:22 
User
Benutzeravatar

Registriert: 1. August 2002, 23:53
Beiträge: 3156
[im Gang]

Der Vampir nickte nach ihren Worten und reichte ihr ebenfalls die Hand. Sein Händedruck war fest und stark und wiederum behutsam. "Nett dich auch mal persönlich kennenzulernen ancient.", sagte er dann, "Ich bin Randir." Dann zog er ance zu sich heran. Ein naher, knisternder, atemraubender Moment. "Vorsicht, nicht das du doch noch in die Falle tappst.", sagte er und wies dann nach vorne in den Gang hinein. "Folge mir, bleib auf meinem Weg. Keine unachtsame Bewegung. Nach einigen Metern verbreitert sich der Gang, dort besteht keine Gefahr und dort kannst du mir auch erklären, wie du das gemeint hast, sie solle keine Freundin mehr in dir sehen. Es würde mir zwar keine große Mühe bereiten, das Schloß, das deine Gedanken verschließt zu durchbrechen, aber ich möchte es doch gerne durch deine eigenen Worten erfahren." Nachdem er das gesagt hatte, ließ Randir ihre Hand los und ging langsam voraus.

_________________
Bild

http://ladynightvamp.deviantart.com/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 17. März 2005, 23:40 
User

Registriert: 2. August 2002, 14:28
Beiträge: 1765
Wohnort: "We must be the change we wish to see." (Within Temptation - See who I am)
[im Gang]
So sehr ich es auch zu leugnen versuchte, die Nähe dieses Mannes machte mir zu schaffen. Als er mich zu sich heran zog, schlug mir das untote Herz bis zum Hals, als wäre ich ein junges, verliebtes Mädchen und ich ertappte mich bei der Frage, was ihm die Lady wohl über mich erzählt haben mochte. Das ärgerte mich. Ich schob diese Gedanken beiseite und überlegte, ob und - wenn ja - wie ich ihm erklären sollte, daß ich den Clan verraten und Sarkana den Serafanen ausgeliefert hatte und auch, wenn ich ihn und Turel jetzt retten wollte, nicht bereit war, meine sonstigen Pläne zu ändern ...

_________________
http://spaces.msn.com/members/Engil/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 17. März 2005, 23:52 
User
Benutzeravatar

Registriert: 1. August 2002, 23:53
Beiträge: 3156
[im Gang]

"Kommst du?", Randir war stehengeblieben und wandte sich zu ance um, die noch stehengeblieben war und in Gedanken schien. Er grinste kurz in sich hinein, wußte er doch zu gut, wie er auf andere, vorzugsweise dem weiblichen Geschlecht wirkte und extremer wirken konnte, wenn er es wollte. "Wir sollten uns beeilen, das wir bis zum nächste Wachwechsel die Festung erreichen. In diesem Moment wird die Stelle des Hofes, die wir offen überqueren müssen, um zu den Kerkern zu gelangen, unbeaufsichtig sein. Komm!" Er winkte sie zu sich. "Und solltest du gewillt sein, das, was dich bedrückt, preiszugeben, so sollst du wissen, das dies tief in mir verschlossen bleiben wird." Damit drehte er sich wieder um und wartete, das sie zu ihm kam.

_________________
Bild

http://ladynightvamp.deviantart.com/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 18. März 2005, 13:17 
User

Registriert: 2. August 2002, 14:28
Beiträge: 1765
Wohnort: "We must be the change we wish to see." (Within Temptation - See who I am)
[im Gang]
Seltsam. Ich glaubte ihm. Und das hatte nichts mit seinem Charm zu tun, sondern ich spürte, daß ich ihm wirklich trauen konnte. Aber ich war nicht der Vampir, der sein Herz auf der Zunge trägt.
Vielleicht wenn wir Zeit hätten ...
Unter dieses Umständen aber ...
"Danke," sagte ich deshalb. "Aber diese Geschichte wäre zu lang und wir haben wichtigeres vor." Und dann folgte ich ihm.

_________________
http://spaces.msn.com/members/Engil/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 18. März 2005, 13:35 
User
Benutzeravatar

Registriert: 1. August 2002, 23:53
Beiträge: 3156
[im Gang]

"Wie du meinst.", entgegnete Randir, ohne sie anzuschauen. Ich werde dich zu nichts zwingen." Dann schritt er zielsicher voran, schon unzählige Male hatte er den geheimen Gang genutzt. Das Leuchten der Steine blieb immer gleich, Stille herrschte, bis auf seine und Ancients kaum wahrnehmbaren Schritte und den Ratten, der Schatten am Boden entlanghuschten. Hin und wieder berührte Randir wie zufällig mit der linken Hand die steinerne Wand. Ungesehen deaktivierte er so, für einen ausreichenden Moment, die eine oder andere Falle, die vor ihnen lag. So gingen sie eine Weile schweigend weiter, bis sich die von Randir angesprochene Verbreiterung des Ganges vor ihnen auftat. Diese zweigte in drei weitere Wege ab. Randir blieb stehen und wies geradeaus. "Dorthin geht es zum alten Friedhof von Meridian, meinem Lieblingsplatz und von dort aus kommt man auch zum Markplatz. Wer weiß, vielleicht ergibt sich einmal für uns die Gelegenheit dort einen gemeinsamen Spaziergang zu unternehmen." Er zwinkerte ihr zu, dann zeigte er nach rechts. "Dieser Weg führt in den alten Unterschlupf der Cabal. Ich nehme an, die Cabal sagt dir etwas?" Dann wies er nach links. "Und dieser Weg dort führt zur Festung." Er hatte noch nicht ganz ausgesprochen, als ance bereits in Richtung dieses Weges lief. Ihr Ziel war so zum Greifen nah.
"Halt ancient! Nein!", rief Randir erschrocken aus, der sie in diesem Moment nicht zu fassen kriegte. "Auf den Boden, hörst du, werf dich auf den Boden..."

_________________
Bild

http://ladynightvamp.deviantart.com/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 18. März 2005, 15:04 
User

Registriert: 2. August 2002, 14:28
Beiträge: 1765
Wohnort: "We must be the change we wish to see." (Within Temptation - See who I am)
[eine Straße in Meridian]
Der Weg zur Festung. Sar ... Turel ... Ich rannte los ...
Plötzlich Randirs Stimme. Mit einem Klang, der mir keinen Zweifel an der Gefahr ließ. Ich warf mich zu Boden. Keine Sekunde zu früh. Etwas pfiff über mich hinweg, ich wagte nicht, den Kopf zu heben, um zu sehen, was es war ...

_________________
http://spaces.msn.com/members/Engil/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 18. März 2005, 21:18 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2002, 15:06
Beiträge: 2734
Wohnort: Bad Doberan
[GEHEIMGANG

Sarkanas Gedanken kamen nicht zur Ruhe. Immer schneller drehten sie sich im Kreis um Vertrauen und Verrat und er spürte deutlich Panik in sich aufsteigen. Dann streifte etwas seine Gedanken! Mühsam riß er sich zusammen, suchte Halt in der Gegenwart.

Sie folgten weiter dem Weg bergan, was Sarkanas Zustand nicht verbesserte. Im Gegenteil. Bohrende Kopfschmerzen machten sich wieder bemerkbar. Sar biß die Zähne zusammen.

Plötzlich erfasste eine Welle Übelkeit Sarkana und ließ ihn sich an der Wand abstützen. "Ceres! Wo sind wir hier? Die magische Abwehr verstärkt sich wieder!" zischt er dem Serafan vorwurfsvoll zu.

_________________
Bild
Wohin willst du eigentlich, kleine Seele?


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 18. März 2005, 21:21 
User

Registriert: 2. August 2002, 18:20
Beiträge: 1328
Mist aber auch. Lady hatte recht (wie immer schoss es mir durch den Kopf). Was nun sollten wir uns trennen? Ich wollte allerdings nicht alleine gehen also schied diese Möglichkeit aus.

"Entschide du was wir machen sollen. Ich weiss es nicht aber du hast recht. Vielleicht ist es schon zu spät. Vielleicht sollten wir direkt zur Festung gehen. Wie auch immer ich weiss es nicht und verlasse mich auf deine weibliche Intuition"

Ich sah Lady ,wartend was sie sagen würde und hoffte nicht das sie darauf bestand das wir uns trennen. Ich hatte ihr nichts davon gesagt das ich alleine nicht unterwegs sein wollte. Irgendwie war es mir peinlich. Vielleicht war es aber auch nur Egoismus. Ich fühlte mich wohl in ihrer Nähe und scheinbar konnte ich durch sie auch wieder Gefühle wahrnehmen die mir vorher fehlten. Selbst die Kälte war , wenn auch nur wenig, von mir gewichen und innerlich hoffte ich das sie mir helfen konnte wieder ich selbst zu werden. Doch vielleicht sollte ich das ja nicht. Sollte mein Schiksal einfach akzeptieren und meine mir gestellte Aufgabe erledigen.

_________________
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ
Ich kann nicht kochen, habs auch nie behauptet. Und wers nicht glaubt fragt Lady
Bild


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 18. März 2005, 23:05 
User

Registriert: 31. Juli 2004, 20:43
Beiträge: 176
Wohnort: ab heute brauche ich euer Blut um meine kraft wieder voll auszuschöpfen , spendet es freiwillig oder
[in der Kneipe]

mir ging dies langsam zu weit .....das einzige was ich bis jetzt wollte war rache .....doch ich durfte nicht blind werden ....wenn ich alles andere übersehen würde......würde es etwas ändern...oder habe ich schon dinge übersehen ....diese seltsamen gedanken und träume die mich bei meiner Evolution plagten ....wollten auch nicht aufhören und bis die beiden mit reden fertig sind.....könnte ich die sechste Stufe erreicht haben ....

Karus:
" redet nur so viel ihr wollt ......ich für meinen Teil werde eurer beider unnütze Worte nicht lauschen ....eure impertinenz mir gegenüber reißt einem Serafanen den Schädel vom Leib .."

ohne auch nur weitere Worte zu verschwenden , machte ich das Fester auf und sprang hinaus ,auf meinen Beinen gelandet zog ich mir die Kapuze ins Gesicht und versuchte mich auf meine Sinne zu verlassen. So rannte ich durch die Seitenstraße zu einem Tor und sprang mit einem Satz auf ein Dach eines Hauses ,Faustus Geruch führte scheinbar aus Uschtenheim herraus ,.......egal wo er hin ging.....vielleicht war es eine wichtige Spur und mit einem zweiten über die Meter hohe Mauer die Uschtenheim von der Umgebung abgrenzte ,mit einer gewissen vorsicht und schnellem Schritte folgte ich Faustus's wiederlichem Gestank .....ich sollte Blacksoul nicht unnötig in Gefahr bringen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 18. März 2005, 23:43 
User
Benutzeravatar

Registriert: 1. August 2002, 23:53
Beiträge: 3156
[im nicht ganz ungefährlichen Geheimgang]

Gleich nach Randirs entsetztem Ausruf hatte sich ance auf den Boden geworfen, auch Randir tat es ihr im selben Augenblick gleich und schon schoßen 3 Pfeile über die Vampire hinweg, die sich in die gegenüberliegende Wand bohrten. Daran konnte man gut erkennen, wie gefährlich diese Geschoße waren. Aber nicht nur der harte Stahl war tödlich, nein, auch das Gift, mit dem die Pfeilspitzen getränkt waren. Egal ob menschlicher oder vampirischer Eindringling, einmal davon getroffen gab es kein Entkommen mehr.
"Bleib liegen.", zischte Randir und einen Augenblick später folgten 3 weitere Pfeile, die sich zu den anderen gesellten. Eine heimtückische Falle.
Schließlich rappelte Randir sich wieder auf und klopfte den Staub von seiner Kleidung. "Närrische Vampirin. Lös doch gleich noch die anderen Fallen aus, wenns dir Spaß macht.", knurrte er dann und blickte zu ancient. Sie lag immer noch da, wagte nicht den Kopf zu heben. "Es ist alles in Ordnung.", flüsterte Randir und faßte sie am Arm. Dann zog er sie hoch und nahm sie in seine Arme. "Entschuldige, ich wollte dich nicht beschimpfen." Sie zitterte. Doch er ahnte, das es nicht aus Angst war, sondern vor dem, was schon einige Zeit hinter ihr lag und noch vor ihr liegen würde. Doch er hatte sich geschworen, nicht nachzuhaken. Langsam ließ ihr Zittern nach. "Komm," sagte er dann, "wir müssen weiter. Und ich glaube, es ist sicherer, wenn wir den alten schon fast vergessenen Geheimgang nehmen. Er soll vom Gang zum Festungshof über den wir hätten gehen müssen, um zum Kerker zu gelangen, in die alte abgelegene Bibliothek abzweigen. Es ist zwar ein Umweg, aber ungefährlicher. Ich hoffe nur, mir fällt noch ein, von wo aus dort dann der Gang zu den Kerkern weitergeht. Es heißt, die Serafanen hätten ihn eines Tages entdeckt und zum Einsturz gebracht. Vielleicht haben wir Glück und dem ist nicht so." Tief blickte er ance in die Augen und lächelte sie an...

_________________
Bild

http://ladynightvamp.deviantart.com/


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: RPG Teil 01
BeitragVerfasst: 19. März 2005, 11:19 
User
Benutzeravatar

Registriert: 2. August 2002, 21:43
Beiträge: 3307
Wohnort: Birdstein
Geheimgang

Erschrocken blickt Ceres zu Sarkana und sieht wie er zitternd an der Wand angelehnt steht
"Es dürfte eigentlich..." , plötzlich hebt der Hauptmann die Hand,bedeutet so Stille an
"Ihr elenden nichtsnutzigen Idioten.Was tut ihr eigentlich da unten im Kerker?Wäsche waschen?"
Die Stimme die von der anderen Seite der Mauer erklang war unverkennbar
"Sie haben uns überrumpelt.Wir..."
"Schweigt"
"Hauptmann Raziel,bitte..."
"Schweigt,habe ich gesagt.Oder wollt ihr etwa einen Befehl der Neun mißachten,Leander?"
Raziel und,wie es schien,Serafan die geschickt worden waren um sie aus dem Kerker zu holen.
Als die Stimmen sich entfernten ließ Ceres seine Hand sinken und sah zu Sarkana,flüsterte leise
"Es sollten auf unserem Weg keine magischen Barrieren mehr geben.Es sei den es wurden noch welche neu errichtet"
Ceres horchte noch einmal doch die Stimmen blieben aus
"Es ist nicht mehr weit bis zur Bücherei,dort sind wir relativ sicher.Dann können wir etwas ausruhen"

_________________
Bild

Der Vampir hat die wunderbare Eigenschaft,einst Mensch gewesen zu sein
Maukie

Join us on Nosgothclan


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007, 2010 phpBB Group
Style by Daniel St. Jules and Sarkana
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de